Forschungsprojekte

Methoden und Tools „Digital Maturity Check“

Die mit der Digitalisierung verbundenen Potenziale für das eigene Unternehmen, insbesondere die Chancen und Risiken, richtig einzuschätzen, ist eine der großen Herausforderungen für Führungskräfte in Unternehmen und öffentlichen Organisationen. Die fortschreitende Digitalisierung erfasst alle Strukturelemente und Prozesse eines Unternehmens: Sie verändert interne Geschäftsprozesse, die menschliche Arbeit, die Arbeitskultur, die Zusammenarbeit mit den Kunden und dem Ökosystem, die Produkte und Services, aber insbesondere verändert sie bestehende Geschäftsmodelle und schafft neue.
Das IDT entwickelt Methoden und Tools, mit denen insbesondere mittelständische Unternehmen und Organisationen den digitalen Reifegrad des Unternehmens und – daraus folgend – den Handlungsbedarf strukturiert ermitteln können.

Das IDT verfolgt bei der digitalen Reifegradbeurteilung von Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz, der sich am Input-Output-Ansatz der Systemtheorie orientiert und fünf Handlungsfelder unterscheidet.

A. Digitalisierungsstrategie und Geschäftsmodell

Die Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie beinhaltet die organisatorische Verankerung der Digitalen Transformation im Unternehmen und insbesondere die Erarbeitung von digitalen Geschäftsmodellen.

B. Digitalisierung der Partnerschnittstelle

Neben der Kundenschnittstelle und den Unternehmensprozessen sind die Prozesse mit Lieferanten und Partnern zu digitalisieren.

C. Digitalisierung des Unternehmens

Eine zentrale Aufgabe der Digitalen Transformation liegt in der Digitalisierung der internen Geschäftsprozesse. Sie beinhaltet die Einführung von neuen Technologien und IT-Systemen und die Gestaltung der menschlichen Arbeit.

D. Digitalisierung der Produkte und Services

Neue disruptive Technologien (insbesondere das Internet-of-Things) ermöglichen die Entwicklung von Smart Products und Smart Services.

E. Digitalisierung der Kundenschnittstelle

Eine zentrale Rolle im Rahmen der Digitalen Transformation nimmt der Aufbau von Kundenplattformen ein, über die Kundentransaktionen abgewickelt werden.

Die Untersuchung des Reifegrades von Unternehmen, kombiniert mit Benchmark- und Branchenvergleichen, kann insbesondere dazu beitragen, das eigene Unternehmen in den Branchenkontext einzuordnen und damit Führungskräfte und Mitarbeiter für die Handlungsnotwendigkeit zu sensibilisieren.
Bei Interesse an der Diagnose des digitalen Reifegrades Ihres Unternehmens wenden Sie sich bitte an das IDT-Team.


MOOC „Mastering Digital Transformation“

Die Professoren Manfred Plechaty, Dr. Klaus Lang und Dr. Daniel Schallmo vom IDT vermitteln in einem bundesweit angebotenen Onlinekurs Fach- und Methodenwissen für die digitale Transformation von Unternehmen.
In dem Massive Open Online Course (MOOC) „Mastering Digital Transformation“ lernen Fach- und Führungskräfte online, wie sie die Herausforderungen der Digitalisierung meistern und welche Möglichkeiten und Chancen diese bieten. Unter der Leitung von Prof. Plechaty wurde der Themenblock „Neue Geschäftsmodelle“ organisiert und umgesetzt. Der MOOC „Mastering Digital Transformation“ ist eine bundesweite Initiative des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam und der MSG Systems AG in Ismaning.

Die Teilnahme an dem sechswöchigen Online-Kurs ist kostenlos. Link: mooc.house/courses/msg-mdt1


Digital Maturity für OEM-Automobilhersteller

Im Rahmen eines Auftragsforschungsprojektes entwickelte das IDT unter Leitung von Prof. Plechaty ein Modell zur Bewertung des digitalen Reifegrades von OEM-Automobilherstellern. Das Diagnosemodell folgt dem systemtheoretischen Ansatz und differenziert fünf Handlungsfelder. Die Erfassung erfolgt anhand von ca. 35 branchenspezifischen Fragen. Jede Frage kann anhand von 5 Reifegradstufen bewertet werden.

Die Auswertung und Verdichtung der Ergebnisse liefert Unternehmen wertvolle Erkenntnisse, in welchen Handlungsfeldern der Digitalisierung es bereits gut für die Zukunft vorbereitet ist und in welchen Handlungsfeldern noch Handlungsbedarf besteht.Die Analyseergebnisse dienen auch dazu, ein Handlungsprogramm zu initiieren.

Das IDT arbeitet zurzeit an der Konzeption und Erprobung von Reifegradmodellen für weitere Branchen.

Gerne ist das IDT bereit, den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens zu bewerten. Wenden Sie sich einfach an das IDT-Team.


IDT-Quickcheck „Digital Maturity"

Und welchen digitalen Reifegrad hat Ihr Unternehmen?

Das IDT entwickelte ein webbasiertes Tool zur Bewertung des digitalen Reifegrades eines Unternehmens.
Dieses Diagnosetool zeigt – nach der Beantwortung von 10 Fragen – den aktuellen Reifegrad des Unternehmens und den geplanten Reifegrad in 3 Jahren auf. Die Fragen des Quickscans orientierten sich an den Handlungsfeldern der Digitalen Transformation.
Zudem ermöglicht der Quickscan einen Vergleich mit den anderen Teilnehmern der Befragung.

>> Zum IDT-Quickcheck