Chancen- und Risikowerkstatt

Chancen- und Risikowerkstatt

Von technischen Innovationen zu neuen Geschäftsmodellen

Die Chancen- & Risikowerkstatt (CRW) der Hochschule Neu-Ulm (HNU) ist ein Forum für Startups, kleine, mittlere und große Unternehmen aus der Region, um Potentiale neuer Technologien, Geschäftsmodelle oder Strategien einzuschätzen.

Unter dem Motto „Transformation durch Digitalisierung“ gaben Vertreter regionaler und überregionaler Unternehmen im ersten Teil der Veranstaltung in Impulsvorträgen Einblicke in die Möglichkeiten von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und 3D-Druck und wagten Ausblicke auf deren zukünftigen Anwendungen.

Nach den Vorträgen konnten die Teilnehmer an den Informationsständen verschiedener Anbieter von VR, AR und 3D-Druck im Foyer der Hochschule die Techniken live und unmittelbar selbst ausprobieren.
Der dritte Veranstaltungsteil bestand aus Workshops, zu denen Wissenschaftler des regionalen Transferverbundes InnoSÜD einluden, um neue Forschungsprojekte mit auf den Weg zu bringen, die diese Technologien weiter voranbringen sollen.
Prof. Manfred Plechaty vom Institut für Digitale Transformation (IDT) beleuchtete für seine Workshop-Teilnehmer ein CAVE-System und dessen Technologie. Im Rahmen eines InnoSÜD-Projektes plant er die Erstellung eines digitalen Raums zur Projektion von simulierten virtuellen Realitäten, eine sogenannte CAVE – „Cave Automatic Virtual Environment“. Eingesetzt werden solche Umgebungen bisher zum Beispiel von Ingenieuren, in der Medizin oder auch bei Videospielen. Der Workshop versuchte den Bedarf der Industrie an VR- und CAVE-Applikationen zu ermitteln.

IMPRESSIONEN DER VERANSTALTUNG