Online Workshop im CNS: Design Thinking als kreatives Tool zur digitalen Transformation

Online Workshop im Arbeitskreis „Digitale Transformation“ des CNS:

Design Thinking als kreatives Tool zur digitalen Transformation

Weg von traditionellen Problemlösungen, hin zur innovativen Ideenfindung!

Viele Unternehmen beschäftigen sich gerade jetzt mit der Neuausrichtung oder Stabilisierung ihrer Prozesse, um sich für zukünftige Krisen zu wappnen. Dabei spielt vor allem die digitale Transformation eine große Rolle. Die Anpassung der Produkte und Prozesse kann unter anderem mithilfe von Design Thinking systematisch umgesetzt werden.

Dieses kreative Tool stellte Katharina Ehmig-Klassen, Institut für Digitale Transformation (IDT), dem Arbeitskreis „Digitale Transformation“ aus dem Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben e.V. in einem online stattfindenden Workshop vor.

Zu Beginn wurde die Methode mit seinen Prozessschritten erläutert und anhand von einigen Praxisbeispielen verdeutlicht. Im Anschluss fand ein virtueller Rundgang durch das Innovation Space der Hochschule Neu-Ulm statt. Hier konnten die Teilnehmer Einblicke in kreative Räumlichkeiten gewinnen und lernten gleichzeitig, welche Werkzeuge beim Design Thinking angewendet werden: Von einfachen Post-Its und Pinnwänden, hin zu 3D-Druckern und Virtual Reality Brillen – hier ist fast alles erlaubt.

Weitere Webinare für die Möglichkeiten in der Digitalen Transformation sind bereits in Planung.