Prof. Dr. med. Walter Swoboda ist Spezialist für digitale Verfahren im Gesundheitswesen.

Erfahrungshintergrund

Walter Swoboda ist Forschungsprofessor der Hochschule Neu-Ulm (HNU) und Leiter des Studiengangs ‚Informationsmanagement im Gesundheitswesen‘ in der Fakultät Gesundheitsmanagement. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Digitalisierung der Medizin, eHealth, dem medizinischen Informationsmanagement und dem Projekt- und Prozessmanagement.
Walter Swoboda ist approbierter Arzt und hat ein Diplom im Fach Informatik. Er ist Beirat der Stiftskliniken Weißenhorn, freiberuflicher Berater verschiedener Klinika und Dozent in den Fortbildungsprogrammen der HNU in den Studiengängen MBA für Ärzte (Masterstudiengang) und Management für Gesundheits- und Pflegeberufe (Bachelorstudiengang) sowie an der Universität Ulm im Studiengang Informatik (Masterstudiengang).

Vita
  • Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Studium der Informatik (Diplom) an der Fernuniversität Hagen
  • Tätigkeit als Universitätsassistent am Lehrstuhl für Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie der medizinischen Fakultät der Universität München
  • Arzt im Praktikum an der Klinik für innere Medizin II der medizinischen Fakultät der Universität München
  • Assistenzarzt an der Klinik für Neurologie der medizinischen Fakultät der Universität München
  • CIO des Städtischen Krankenhauses München-Neuperlach
  • CIO der Städtischen Klinikum München GmbH
  • CIO für Medizintechnik und IT am Klinikum der Universität München

Neuerscheinung

Prof. Dr. Swoboda veröffentlicht Buch über Digitalisierung der Medizin.

Im UTB-Verlag München erschien das Buch „Informationsmanagement im Gesundheitswesen“. Das Buch umfasst die Grundlagen der Digitalisierung in der Medizin und stellt Informationssysteme, Datenmodelle, Architekturen und Schnittstellen leicht verständlich vor. Auch die Frage, wie erfolgreiche Projekte des Informationsmanagements gestaltet werden, wird beantwortet.

Zur Liste der publizierten Bücher.

Zur Liste der publizierten Artikel.